Gebiet

gebiet

Forschungsgebiet

Die Hauptaktivitäten des Vereins liegen in der Gegend um Bad Mitterndorf in der Steiermark.

Bad Mitterndorf liegt zwischen den stark verkarsteten Gebirgszügen des Toten Gebirges und des Dachsteins. Ein großer Teil davon ist Naturschutzgebiet. Zum besuchen der Höhlen ist eine Genehmigung erforderlich.

Das Vereinsgebiet in dem auch das Höhlenkataster geführt wird umfasst im wesentlichen das Steirische Salzkammergut und einen Teil Oberösterreichs, es schließt den Hauptteil des Toten Gebirges (Gr. Priel: 2515 m) und den steirischen Teil des Dachsteins (Hoher Dachstein 2995 m) ein.
Durch die historische Entwicklung des Höhlenkatasters wird der Schönberg, in dem sich das über 145 km lange Schönberg-Höhlesystem befindet durch den Landesverein für Höhlenkunde in Oberösterreich betreut.
Die Berge haben meist den Charakter hochalpinen Karsts und sind aus Trias- und Jurakalken aufgebaut. Höhlensysteme mit tiefen Schächten und ausgeprägten Horizontaletagen sind typisch.

hochkasten

Die längsten und tiefsten Höhlen des Toten Gebirges und des Dachsteins (steirischer Teil)

Panoramakamera Tauplitzalm mit Blick ins Tote Gebirge