Höhlentauchen

Slap Boka

Der Verein verfügt über eine aktive Höhlentauchergruppe, welche 1993 gegründet wurde. Seit diesem Zeitpunkt konnten in Österreich, sowie im benachbarten Ausland etliche Unterwasserhöhlen betaucht, erforscht und vermessen werden.

Aktuelle Projekte:

Projekt Altaussee-Aquifer; Forschungen am Zufluss des Altausseersees (Stmk.)

Projekt Karstwasser Grundlseer Berge; Liager (Stmk.)

Höhlentauchprojekt Brüllloch (Stmk)

Keltenbrunnen (Stmk)

Trübenbachquelle (NÖ)

Vermessungsprojekt Pozo Azul (Spanien)

 

Ruhende Projekte:

Projekt Aquarius; Forschungen im Wassermannsloch bei Eisenerz (Stmk.)

Karstquelle Bachschläg (Stmk.)

Tauchgang im Sandsiphon der Nagelsteghöhle (Stmk.)

Erforschung des Endsiphons der Dreirinnenhöhle (Stmk.)

Palfauer Wasserloch (Stmk.)

Erforschung des Endsiphons im Pießling-Ursprung (OÖ)

Erforschung des Endsiphons der Rettenbachhöhle (OÖ)

Forschungen in der Oase der Hirlatzhöhle (OÖ)

Obere Schiesserbachhöhle (OÖ)

Radaubach-Ursprung (OÖ)

Miesenbach-Ursprung (OÖ)

Offensee-Lochbachloch (OÖ)

Schwarzenbachloch (OÖ)

Tauernhöhle; Verbindungstauchgang Hütterschacht-Wasserloch (OÖ)

Erster Tauchgang in der Kogelgrabenhöhle (OÖ)

Reithbach-Ursprung (NÖ)

Postsiphonvermessung im Nassen Loch (NÖ)

Dachserfallhöhle (Sbg.)

Majerovo- Vrelo (Kroatien)

 

Aktuelle Informationen über die laufenden Forschungen findet man im Forschungsblog.